zamek chojnik

Schloss Chojnik in Sobieszów für 4 Stunden

Die Burg Chojnik ist ein Objekt in der polnischen Stadt Sobieszów. Es wurde im XIII Jahrhundert erbaut und ist eines der beliebtesten Touristenziele in der Region. Das Schloss hat eine einzigartige Geschichte und ist bekannt für seine schöne Aussicht auf die Umgebung.


Inhaltsverzeichnis:

  1. Schloss Chojnik
  2. Wie komme ich dorthin und betrete die Burg Chojnik?
  3. Welchen Weg soll man wählen?
  4. Besichtigung des Schlosses
  5. Legenden über die Burg
  6. Planen Sie einen Ausflug ins Riesengebirge?

Wie komme ich dorthin und betrete die Burg Chojnik?

Das Wanderthema kann aus drei Ecken der Welt angegriffen werden, und die ritterliche Bruderschaft der Burg Chojnik sollte diese Invasion nicht ablehnen.

  • Meistens wird der Eingang vom Zentrum von Sobieszów entlang des schwarzen oder roten Weges gewählt. Beide von ähnlicher Länge. Gehen Sie 1h und gehen Sie ca. 2km.
  • Der schwarze Weg “Zachełmie” ist auch ein 1h zu Fuß, aber bereits 2,5 km in eine Richtung.
  • Der grüne touristische Weg “Jagniątków” ist der Fernwanderweg im Bereich von 1:15 Minuten und 3,4 km zu Fuß.

Jeder der Wege zum Schloss ist einzigartig in seiner Art und ich habe keinen Favoriten, jeder von ihnen kann teilweise in einer Schleife gemacht werden, aber der Abstieg selbst ist alternativlos. Sie sind sogar großartig, wenn Sie die Gegend kennenlernen möchten, aber denken Sie daran, dass sie an einigen Stellen ziemlich steil sein können.


Schloss Chojnik – Parkplatz

Wenn Sie planen, das Schloss Chojnik zu besuchen, denken Sie daran, dass es keinen Parkplatz am Schloss selbst gibt [unter Bezugnahme auf den Kommentar des Lesers :D). Es gibt jedoch mehrere kostenpflichtige Parkplätze in der Umgebung. Der nächste von ihnen befindet sich direkt am Anfang des Weges, in Sobieszów. Von dort ist es nur ein kurzer Spaziergang zum Chojnik-Tor.

Mehrere Wanderwege von Podgórzyn, Przesieka und Zachełme führen auch zum Schloss Chojnik. Diese Städte sind auch mit Parkplätzen für Autos, Busse oder Wohnmobile ausgestattet. Am wichtigsten ist, dass sie nachts alle teilweise beleuchtet sind.

Sobald Sie im Schloss sind, nehmen Sie sich die Zeit, die Gegend zu erkunden und die atemberaubende Aussicht zu sehen. Wenn Sie Glück haben, finden Sie vielleicht sogar einige der Schlossschätze, die im Laufe der Jahre verloren gegangen sind – es ist auch eine tolle Form des Spaßes!


Die schönste Route zum Schloss Chojnik

Die schönste Route zur Burg Chojnik nach Internetnutzern und Meinungen von Google ist der schwarze Weg, der von Sobieszów zum Aussichtspunkt des Schlosses führt. Dieser felsige Weg führt durch den Nationalpark Riesengebirge, und auf dem Weg können Sie einen herrlichen Blick auf die Burg genießen. Gegen eine geringe Gebühr können Sie auch die Hauptattraktion besuchen: Die Burg oder der grüne Weg führen um die Festung Kunegunda herum.


Besuch der Burg Chojnik

Chojnik ist eine Felsenburg im Glatzer Tal im Südwesten Polens. Es wurde im dreizehnten Jahrhundert als Festung der polnischen Piasten-Dynastie gebaut. Im vierzehnten Jahrhundert wurde die Burg erweitert und wurde zum Sitz der Kastellane. 1489 erbte Kunegunda, die Frau von Władysław II. Jagiełło, König von Polen, die Burg. Eine Besichtigung der Burg Chojnik selbst beinhaltet einen Besuch der Burgbefestigung, einer höllischen Umgehungsstraße und eines grünen Weges für Draufgänger. Die Tour bietet auch ein Panorama vom Aussichtspunkt der Burg und einen Stopp in der Herberge auf dem Berg Chojnik.


Legenden über Schloss Chojnik

Chojnik Castle, auch bekannt als Kunegunda Castle, ist eine malerische Ruine im Riesengebirge. Die Legende besagt, dass die Burg durch einen Meteoriteneinschlag niederbrannte und heute nur noch Ruinen davon übrig sind. Der Geschichte nach wurde die Burg einst von einem Kastellan namens Kunegunda bewohnt. Kunegunda war eine wunderschöne Frau, die von allen, die sie kannten, geliebt wurde. Eines Tages verschwand sie spurlos. Einige sagen, dass sie von einem Drachen entführt wurde, andere, dass sie einfach das Schloss verlassen hat. Niemand weiß genau, was mit ihr passiert ist, aber ihre Legende lebt in Form des Schlosses Chojnik weiter, der Zeichen und Symbole, die sie an diesem Ort hinterlassen hat.


Planen Sie einen Ausflug ins Riesengebirge?

Das Riesengebirge ist einer der beliebtesten polnischen Touristenorte. Es ist ein Ort, an dem Sie sich entspannen und eine Pause von alltäglichen Problemen einlegen können. Es ist auch ein idealer Ort für Bergwanderungen und Wanderungen, auch wenn Ihre Fitness nicht auf dem besten Niveau ist. Es gibt viele touristische Attraktionen im Riesengebirge, die sehenswert sind. Ein paar Vorschläge unten.


Hell’s Valley – die Perle des Riesengebirges

Hell’s Valley ist eines der beliebtesten Touristenziele im Riesengebirge. Der Name des Tals stammt von den Ruinen der höllischen Burg, die sich dort befindet. In der Umgebung befinden sich die oben genannten Ruinen der Burg Chojnik. Das Tal ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Touristen gleichermaßen. Mehrere grüne Wege und ein gelber Weg führen durch das Tal, der zum Aussichtspunkt führt.


Schwarzer Jagniątkowski-Kessel

Der Kessel des Schwarzen Lammes, auch bekannt als Schwarzer Yaga, ist ein großer, schwarzer Kessel, der in der polnischen Volksmagie verwendet wird. Es wird angenommen, dass es Macht über Leben und Tod hat und wird oft in Zaubersprüchen und Ritualen verwendet, die sich auf diese Themen beziehen. Der Kessel wird auch mit der dunklen Göttin Hekate in Verbindung gebracht. Der Schwarze Jagniątkowski-Kessel ist auch ein malerischer Weg, den ich nicht besucht habe, daher werde ich keine Fotos teilen. Ich empfehle den Ort, weil ich mir ein paar Fotos von Blogger-Begleitern angeschaut habe und eine Träne in meinen Augen dreht, dass ich so einen wunderbaren Ort vergessen habe.


Schlesische Steine (Divci Kameny)

Schlesische Steine ist der Name eines Ortes an der Grenze zur Tschechischen Republik. Es befindet sich im Landschaftspark, der Teil des Sudetenlandes ist. Es ist ein beliebter Ort bei Touristen, wegen seiner Schönheit und Einzigartigkeit. In der Umgebung können Sie viele interessante Dinge wie Felsenlabyrinthe und Felsformationen sowie zahlreiche Seen und legendäre heiße Quellen sehen, die von Kunegunda von der Burg Chojnik versteckt werden.

Stawiasz kawę! BLOG BEZ REKLAM! Pomogłem? Stawiasz kawę za 5zł!

5/5 - (3 votes)

Verfasser: Robert

HALLO! HIER ROBERT! Ich bin ausgebildeter Logistiker. Ich arbeite täglich in einer Stiftung, die Unternehmer unterstützt. Im Jahr 2010 habe ich das Projekt des Mikrounternehmens spotBOX ins Leben gerufen, das darauf abzielt, die Dienstleistungen kleiner und mittlerer Unternehmen zu fördern und zu bewerben. Ich liebe einen entspannten Lebensstil, ohne Druck und Hektik. Einfache Lösungen, Kurzurlaube und Reisen. Ich spiele gerne und smarte Technologien sind mein Hobby.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *