dom w muzeum wsi słowińskiej w klukach

Ferienhäuser und Gehöfte – Museum des Dorfes Slowinska

Die Zweigstelle des Museums für Mittelpommern mit Sitz in Słupsk hat ein sensationelles Stück polnischer Geschichte zu bieten. Das Museum des Slowinischen Dorfes in Kluky präsentiert die Gebäude des achtzehnten Jahrhunderts – so können Sie das Leben der Menschen vor 200-300 Jahren darstellen.

Der pommersche Hausbau dieser Zeit ist ein einzigartiges Beispiel für einheimische Architektur in Polen. Ein charakteristisches Merkmal des alten Volksbaus in Pommern ist die Holzrahmenkonstruktion. Gesehene Elemente der Struktur, die vom achtzehnten Jahrhundert bis heute herrschen, gelten als der Charme der Bautradition. Das Skelett der Struktur wird durch vertikale Säulen und horizontale Riegel gebildet. An den Ecken der Wände wurde die Struktur durch diagonale Balken, die vom Fenster bis zum Frontbalken verliefen, oder kürzere sogenannte Schwerter versteift. Derzeit mit einer schwarzen Beschichtung oder Teer geschützt. Die Füllung bestand aus Ziegeln, Lehm und mit Kalk gebleichtem Stroh. Die Dächer der Hütten und Korallen wurden mit Schilf oder Stroh bedeckt und in diesem Klima wird das Dorf bis heute gepflegt.

Das erste Element, das ins Auge fällt, oder besser gesagt im Kopf, sind niedrige Räume und Türöffnungen. Nach den gesammelten Informationen waren unsere Vorfahren etwa ~ 20cm kürzer als wir heute.

… Das Museum des Dorfes Slowinska konzentriert sich auf die Tradition der …

Alte Räume, Küchen, Herde und Arbeitsplätze erleichtern die Darstellung des damaligen Lebens des Menschen. Die Scheune neben dem Wohnzimmer klingt wie ein Phänomen aus der Vorgeschichte, und das ist erst 3-4-5 Generationen zurück.

Das Museum selbst befindet sich am EuroVelo10-Radweg und kann für Radfahrer auch eine zusätzliche Attraktion sein.

Auf der gleichen Straße ein paar Kilometer westlich gibt es ein sensationelles Restaurant Stodoła – Łokciowe.

Stawiasz kawę! BLOG BEZ REKLAM! Pomogłem? Stawiasz kawę za 5zł!

Ellenbogenscheune
4.8/5 - (11 votes)

Verfasser: Robert

HALLO! HIER ROBERT! Ich bin ausgebildeter Logistiker. Ich arbeite täglich in einer Stiftung, die Unternehmer unterstützt. Im Jahr 2010 habe ich das Projekt des Mikrounternehmens spotBOX ins Leben gerufen, das darauf abzielt, die Dienstleistungen kleiner und mittlerer Unternehmen zu fördern und zu bewerben. Ich liebe einen entspannten Lebensstil, ohne Druck und Hektik. Einfache Lösungen, Kurzurlaube und Reisen. Ich spiele gerne und smarte Technologien sind mein Hobby.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *